000 03644nam a22004333i 4500
001 EBC2007319
003 MiAaPQ
005 20191126083329.0
006 m o d |
007 cr cnu||||||||
008 191125s2015 xx o ||||0 ger d
020 _a9783958504769
_q(electronic bk.)
020 _z9783958509764
035 _a(MiAaPQ)EBC2007319
035 _a(Au-PeEL)EBL2007319
035 _a(CaPaEBR)ebr11047266
035 _a(OCoLC)908099858
040 _aMiAaPQ
_beng
_erda
_epn
_cMiAaPQ
_dMiAaPQ
050 4 _aQE861.6.E95 -- .P763 2015eb
082 0 _a567.9
100 1 _aProbst, Ernst.
_917652
245 1 0 _aSäbelzahnkatzen :
_bVon Machairodus bis zu Smilodon.
250 _a1st ed.
264 1 _aHamburg :
_bDiplomica Verlag,
_c2015.
264 4 _c©2015.
300 _a1 online resource (322 pages)
336 _atext
_btxt
_2rdacontent
337 _acomputer
_bc
_2rdamedia
338 _aonline resource
_bcr
_2rdacarrier
505 0 _aIntro -- INHALT -- Dank -- VORWORT -- Kein Name ist ideal:Säbelzahntiger, Säbelzahnkatze,Dolchzahnkatze -- Machairodus: Die Säbelzahnkatzeam Ur-Rhein -- Promegatereon: Ein Einzelgängerund guter Kletterer -- Homotherium: Die hyänenartige Säbelzahnkatze -- Megantereon: So großwie ein Jaguar -- Xenosmilus: Man nannte ihn„Fremdes Messer" -- Daten und Fakten -- Funde von Säbelzahnkatzenund Dolchzahnkatzenaus aller Welt (Auswahl) -- Säbelzahnkatzen in Museen -- Säbelzahnkatzenim Filmund in der Werbung -- EiszeitlicheRaubkatzenin Deutschland -- Der Mosbacher Löwe -- Der Europäische Höhlenlöwe -- Der Europäische Jaguar -- Säbelzahnkatze und Dolchzahnkatze -- Der Leopard -- Der Schnee-Leopard -- Der Gepard -- Der Puma -- Der Autor -- Literatur -- Bildquellen -- Fundstättenregister -- Raubkatzenregister -- Personenregister.
520 _aSäbelzahnkatzen oder Säbelzahntiger, wie man sie früher nannte, sowie Dolchzahnkatzen faszinieren den Menschen seit jeher. Mit ihren bis zu 28 Zentimeter langen Eckzähnen gehören diese berüchtigten Raubkatzen zu den bekanntesten Säugetieren der Urzeit. Die ersten von ihnen jagten bereits im Miozän vor 15 Millionen Jahren auf unserem Planeten, bis sie mit dem Ende des Eiszeitalters vor etwa 11.700 Jahren ausstarben. Mit ebendiesen eindrucksvollen Großkatzen befasst sich das Taschenbuch „Säbelzahnkatzen" des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Neben den Raubtierarten, die in Europa, Afrika, Asien und Amerika entdeckt wurden, kommen ebenfalls die Verwandten der prähistorischen Raubkatze zur Sprache. Hierzu zählen Höhlenlöwen, Mosbacher Löwen, Europäische Jaguare, Leoparden, Schnee-Leoparden, Geparde und Pumas. Das Taschenbuch „Säbelzahnkatzen" ist Professor Dr. Helmut Hemmer aus Mainz, Dr. Thomas Keller aus Wiesbaden und Dick Mol aus Hoofddorp (Niederlande) gewidmet. Alle drei haben den Autor vielfach mit großer Geduld bei den Recherchearbeiten für unterschiedliche Projekte unterstützt.
588 _aDescription based on publisher supplied metadata and other sources.
590 _aElectronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.
650 0 _aDinosaurs -- Extinction.;Saber-toothed tigers.;Smilodon.
_917653
655 4 _aElectronic books.
_917654
776 0 8 _iPrint version:
_aProbst, Ernst
_tSäbelzahnkatzen: Von Machairodus bis zu Smilodon
_dHamburg : Diplomica Verlag,c2015
_z9783958509764
797 2 _aProQuest (Firm)
856 4 0 _uhttps://ebookcentral.proquest.com/lib/thebc/detail.action?docID=2007319
_zClick to View
887 _aEBK
942 _cEBK
999 _c67957
_d67957