Amazon cover image
Image from Amazon.com

Der Metaethische Relativismus Auf Dem Prüfstand.

By: Series: Practical Philosophy SerPublisher: Berlin/Boston : De Gruyter, Inc., 2016Copyright date: ©2016Description: 1 online resource (282 pages)Content type:
  • text
Media type:
  • computer
Carrier type:
  • online resource
ISBN:
  • 9783110487183
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Print version:: Der Metaethische Relativismus Auf Dem PrüfstandDDC classification:
  • 171/.7
LOC classification:
  • BJ1125.W47 2016
Online resources:
Contents:
Intro -- Inhalt -- Danksagung -- 1. Einleitung -- 1.1 Motivation für die Arbeit -- 1.2 Argumente gegen den Objektivismus -- 1.3 Metaethischer Relativismus -- 1.4 Aufbau der Arbeit -- 2. Moralischer Objektivismus und Relativismus -- 2.1 Die Vorstellung eines moralischen Objektivismus -- 2.2 Formen des Relativismus in der Moral -- Teil I: Argumente gegen den Objektivismus -- 3. Argumente aus der Meinungsverschiedenheit -- 3.1 Einleitung -- 3.2 Ein explanatorisches Problem für den Objektivismus? -- 3.2.1 Hartnäckige moralische Meinungsverschiedenheiten -- 3.2.2 Moralische Meinungsverschiedenheiten zwischen epistemisch gut situierten Individuen -- 3.2.3 Zusammenfassung: Explanatorische Argumente aus der Meinungsverschiedenheit -- 3.3 Ein epistemologisches Problem für den Objektivismus? -- 3.3.1 Mögliche fundamentale Meinungsverschiedenheiten -- 3.3.2 Faktisch bestehende fundamentale Meinungsverschiedenheiten -- 3.3.3 Das Argument aus den peer-disagreements -- 3.3.4 Zusammenfassung: Epistemologische Argumente -- 3.4 Schluss -- 4. Normativitätstheoretische Argumente I: Internalismus -- 4.1 Einleitung -- 4.2 Terminologische Vorbemerkungen -- 4.3 Internalismus und Moralischer Objektivismus -- 4.4 Das Argument aus der motivationalen Bedingung -- 4.5 Ein Versuch zur Begründung der HTM -- 4.5.1 Smiths teleologisches Argument -- 4.5.2 Das teleologische Argument und „besires" -- 4.5.3 Smiths Kritik an „besires" -- 4.5.4 Zusammenfassung -- 4.6 Das teleologische Argument im Zusammenhang des Standardarguments -- 4.6.1 Motivierte und unmotivierte Wünsche -- 4.6.2 Kann das teleologische Argument erweitert werden? -- 4.7 Schluss -- 5. Normativitätstheoretische Argumente II: Normativität -- 5.1 Einleitung -- 5.2 Mackies Argument aus der Absonderlichkeit -- 5.3 Inexplikable Normativität? -- 5.4 Erster Einwand: Interne Gründe und Normativität.
5.5 Zweiter Einwand: Epistemische Gründe und Normativität -- 5.6 Schluss -- Teil II: Metaethischer Relativismus -- 6. Metaethischer Relativismus -- 6.1 Einleitung -- 6.2 Das Problem der verlorenen Meinungsverschiedenheit -- 6.3 Formen des Relativismus -- 6.3.1 Varianten des Sprecher-Relativismus -- 6.3.2 Varianten des Assessor-Relativismus -- 6.3.3 Zusammenfassung -- 7. Disagreement regained? -- 7.1 Einleitung -- 7.2 Der nicht-indexikalische Kontextualismus -- 7.3 Der Wahrheits-Relativismus von MacFarlane -- 7.3.1 Assessment-Sensitivity -- 7.3.2 Eine „Art" von Meinungsverschiedenheit: MacFarlane über Geschmacksurteile -- 7.3.3 Die Pointe von Assessment-Sensitivity -- 7.4 Schluss -- 8. Der indexikalische Kontextualismus -- 8.1 Einleitung -- 8.2 Kontextualismus und Meinungsverschiedenheiten -- 8.3 Kontextualismus und normative Gründe -- 8.4 Schluss -- 9. Der indexikalische Kontextualismus: Einwände -- 9.1 Einleitung -- 9.2 Relativierte Urteile? -- 9.3 Zuviel Wahrheit in der Moral? -- 9.4 Ridges Einwand -- 9.4.1 Hat der indexikalische Kontextualismus doch ein Problem mit Meinungsverschiedenheiten? -- 9.4.2 Diskussion von Ridges Einwand -- 9.5 Kontextualismus und fundamentale moralische Urteile -- 10. Metaethischer und deskriptiver Relativismus -- 10.1 Einleitung -- 10.2 Zwei Formen des deskriptiven Relativismus -- 10.3 How broad is the moral domain? -- 10.4 Moral dumbfounding -- 10.5 Kritik der Interpretation von Prinz -- 10.6 Schluss -- 11. Schluss -- 12. Anhang -- 12.1 Positionen: Objektivismus und Relativismus -- 12.2 Weitere metaethische Thesen -- Literatur -- Register.
Summary: The aim of the series is to publish high-quality studies in English or German that deal with topics in practical philosophy from a broadly analytic perspective. These include questions in meta-ethics, normative ethics and ‛applied' ethics, as well as in political philosophy, philosophy of law and the philosophy of action.
Holdings
Item type Current library Call number Status Date due Barcode Item holds
Ebrary Ebrary Afghanistan Available EBKAF-N00067168
Ebrary Ebrary Algeria Available
Ebrary Ebrary Cyprus Available
Ebrary Ebrary Egypt Available
Ebrary Ebrary Libya Available
Ebrary Ebrary Morocco Available
Ebrary Ebrary Nepal Available EBKNP-N00067168
Ebrary Ebrary Sudan Available
Ebrary Ebrary Tunisia Available
Total holds: 0

Intro -- Inhalt -- Danksagung -- 1. Einleitung -- 1.1 Motivation für die Arbeit -- 1.2 Argumente gegen den Objektivismus -- 1.3 Metaethischer Relativismus -- 1.4 Aufbau der Arbeit -- 2. Moralischer Objektivismus und Relativismus -- 2.1 Die Vorstellung eines moralischen Objektivismus -- 2.2 Formen des Relativismus in der Moral -- Teil I: Argumente gegen den Objektivismus -- 3. Argumente aus der Meinungsverschiedenheit -- 3.1 Einleitung -- 3.2 Ein explanatorisches Problem für den Objektivismus? -- 3.2.1 Hartnäckige moralische Meinungsverschiedenheiten -- 3.2.2 Moralische Meinungsverschiedenheiten zwischen epistemisch gut situierten Individuen -- 3.2.3 Zusammenfassung: Explanatorische Argumente aus der Meinungsverschiedenheit -- 3.3 Ein epistemologisches Problem für den Objektivismus? -- 3.3.1 Mögliche fundamentale Meinungsverschiedenheiten -- 3.3.2 Faktisch bestehende fundamentale Meinungsverschiedenheiten -- 3.3.3 Das Argument aus den peer-disagreements -- 3.3.4 Zusammenfassung: Epistemologische Argumente -- 3.4 Schluss -- 4. Normativitätstheoretische Argumente I: Internalismus -- 4.1 Einleitung -- 4.2 Terminologische Vorbemerkungen -- 4.3 Internalismus und Moralischer Objektivismus -- 4.4 Das Argument aus der motivationalen Bedingung -- 4.5 Ein Versuch zur Begründung der HTM -- 4.5.1 Smiths teleologisches Argument -- 4.5.2 Das teleologische Argument und „besires" -- 4.5.3 Smiths Kritik an „besires" -- 4.5.4 Zusammenfassung -- 4.6 Das teleologische Argument im Zusammenhang des Standardarguments -- 4.6.1 Motivierte und unmotivierte Wünsche -- 4.6.2 Kann das teleologische Argument erweitert werden? -- 4.7 Schluss -- 5. Normativitätstheoretische Argumente II: Normativität -- 5.1 Einleitung -- 5.2 Mackies Argument aus der Absonderlichkeit -- 5.3 Inexplikable Normativität? -- 5.4 Erster Einwand: Interne Gründe und Normativität.

5.5 Zweiter Einwand: Epistemische Gründe und Normativität -- 5.6 Schluss -- Teil II: Metaethischer Relativismus -- 6. Metaethischer Relativismus -- 6.1 Einleitung -- 6.2 Das Problem der verlorenen Meinungsverschiedenheit -- 6.3 Formen des Relativismus -- 6.3.1 Varianten des Sprecher-Relativismus -- 6.3.2 Varianten des Assessor-Relativismus -- 6.3.3 Zusammenfassung -- 7. Disagreement regained? -- 7.1 Einleitung -- 7.2 Der nicht-indexikalische Kontextualismus -- 7.3 Der Wahrheits-Relativismus von MacFarlane -- 7.3.1 Assessment-Sensitivity -- 7.3.2 Eine „Art" von Meinungsverschiedenheit: MacFarlane über Geschmacksurteile -- 7.3.3 Die Pointe von Assessment-Sensitivity -- 7.4 Schluss -- 8. Der indexikalische Kontextualismus -- 8.1 Einleitung -- 8.2 Kontextualismus und Meinungsverschiedenheiten -- 8.3 Kontextualismus und normative Gründe -- 8.4 Schluss -- 9. Der indexikalische Kontextualismus: Einwände -- 9.1 Einleitung -- 9.2 Relativierte Urteile? -- 9.3 Zuviel Wahrheit in der Moral? -- 9.4 Ridges Einwand -- 9.4.1 Hat der indexikalische Kontextualismus doch ein Problem mit Meinungsverschiedenheiten? -- 9.4.2 Diskussion von Ridges Einwand -- 9.5 Kontextualismus und fundamentale moralische Urteile -- 10. Metaethischer und deskriptiver Relativismus -- 10.1 Einleitung -- 10.2 Zwei Formen des deskriptiven Relativismus -- 10.3 How broad is the moral domain? -- 10.4 Moral dumbfounding -- 10.5 Kritik der Interpretation von Prinz -- 10.6 Schluss -- 11. Schluss -- 12. Anhang -- 12.1 Positionen: Objektivismus und Relativismus -- 12.2 Weitere metaethische Thesen -- Literatur -- Register.

The aim of the series is to publish high-quality studies in English or German that deal with topics in practical philosophy from a broadly analytic perspective. These include questions in meta-ethics, normative ethics and ‛applied' ethics, as well as in political philosophy, philosophy of law and the philosophy of action.

Description based on publisher supplied metadata and other sources.

Electronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.

There are no comments on this title.

to post a comment.