Amazon cover image
Image from Amazon.com

Sprachgebrauch und Sprachbewusstsein : Implikationen Für Die Sprachtheorie.

By: Contributor(s): Publisher: Berlin/Boston : De Gruyter, Inc., 2015Copyright date: ©2015Description: 1 online resource (306 pages)Content type:
  • text
Media type:
  • computer
Carrier type:
  • online resource
ISBN:
  • 9783110428674
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Print version:: Sprachgebrauch und Sprachbewusstsein : Implikationen Für Die SprachtheorieDDC classification:
  • 400
LOC classification:
  • P105
Online resources:
Contents:
Intro -- Inhalt -- Sprachgebrauch und Sprachbewusstsein: Implikationen der empirischen Linguistik für die Sprachtheorie -- Erwachendes Sprachbewusstsein - in der Erinnerung autobiographischer Texte -- Spiel mit Diskursen. Zu Christoph Geisers Umgang mit der Sprache -- Zukunftsmodelle im phraseologischen Sprachgebrauch -- Implicit Understandings. Was uns historische Sprachlehrbücher über Sprachbewusstsein und Sprachgebrauch verraten -- Sprachbewusstsein und Sprachgebrauch im 18. Jahrhundert - am Beispiel von Johann Jakob Sprengs ‚Idioticon Rauracum' -- Mitwirkung der Sprachgemeinschaft im lexikographischen Prozess eines Dialektwörterbuchs -- „Die cheibe Zuger" oder: Gibt es Zugerdeutsch? -- Kompositum oder Kollokation? Konkurrenz an der Syntax-Morphologie-Schnittstelle -- Ansätze zur Grammatikalisierung durch Verstärkungswörter in jugendsprachlichen Sprechstilen -- Fragen, zeigen, argumentieren? Metadiskursive Textroutinen zur Etablierung von Forschungspraktiken in wissenschaftlichen Einleitungen -- Gebrauch der Kollokationen und Probleme der zweisprachigen Kollokationslexikographie für Lerner -- Literalität im Schnittfeld von zwei Sprachen und Kulturen: Beobachtungen anhand der Phraseologie in der Sprache der Lokalpresse -- Mehrfache Schriftlichkeit aus der Perspektive der neueren Mehrsprachigkeitsforschung -- Sollen wir noch am Begriff Mehrsprachigkeit festhalten?.
Summary: This book combines the methods of corpus linguistics, lexicography, and language biography to assess a person's language awareness from language usage data. Based on a dynamic process-oriented theory of language, it discusses mechanisms for the emergence of structures that are characteristic of standard speech, variations, and multi-lingual situations.
Holdings
Item type Current library Call number Status Date due Barcode Item holds
Ebrary Ebrary Afghanistan Available EBKAF-N0009631
Ebrary Ebrary Algeria Available
Ebrary Ebrary Cyprus Available
Ebrary Ebrary Egypt Available
Ebrary Ebrary Libya Available
Ebrary Ebrary Morocco Available
Ebrary Ebrary Nepal Available EBKNP-N0009631
Ebrary Ebrary Sudan Available
Ebrary Ebrary Tunisia Available
Total holds: 0

Intro -- Inhalt -- Sprachgebrauch und Sprachbewusstsein: Implikationen der empirischen Linguistik für die Sprachtheorie -- Erwachendes Sprachbewusstsein - in der Erinnerung autobiographischer Texte -- Spiel mit Diskursen. Zu Christoph Geisers Umgang mit der Sprache -- Zukunftsmodelle im phraseologischen Sprachgebrauch -- Implicit Understandings. Was uns historische Sprachlehrbücher über Sprachbewusstsein und Sprachgebrauch verraten -- Sprachbewusstsein und Sprachgebrauch im 18. Jahrhundert - am Beispiel von Johann Jakob Sprengs ‚Idioticon Rauracum' -- Mitwirkung der Sprachgemeinschaft im lexikographischen Prozess eines Dialektwörterbuchs -- „Die cheibe Zuger" oder: Gibt es Zugerdeutsch? -- Kompositum oder Kollokation? Konkurrenz an der Syntax-Morphologie-Schnittstelle -- Ansätze zur Grammatikalisierung durch Verstärkungswörter in jugendsprachlichen Sprechstilen -- Fragen, zeigen, argumentieren? Metadiskursive Textroutinen zur Etablierung von Forschungspraktiken in wissenschaftlichen Einleitungen -- Gebrauch der Kollokationen und Probleme der zweisprachigen Kollokationslexikographie für Lerner -- Literalität im Schnittfeld von zwei Sprachen und Kulturen: Beobachtungen anhand der Phraseologie in der Sprache der Lokalpresse -- Mehrfache Schriftlichkeit aus der Perspektive der neueren Mehrsprachigkeitsforschung -- Sollen wir noch am Begriff Mehrsprachigkeit festhalten?.

This book combines the methods of corpus linguistics, lexicography, and language biography to assess a person's language awareness from language usage data. Based on a dynamic process-oriented theory of language, it discusses mechanisms for the emergence of structures that are characteristic of standard speech, variations, and multi-lingual situations.

Description based on publisher supplied metadata and other sources.

Electronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.

There are no comments on this title.

to post a comment.