Amazon cover image
Image from Amazon.com

Letters Between Doctors in the Early Modern Era : Der Briefwechsel zwischen Peter Christian Wagner und Christoph Jacob Trew. Analyse und kommentierte Edition.

By: Series: Frühe Neuzeit SerPublisher: Berlin/Boston : De Gruyter, Inc., 2015Copyright date: ©2015Description: 1 online resource (758 pages)Content type:
  • text
Media type:
  • computer
Carrier type:
  • online resource
ISBN:
  • 9783110411447
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Print version:: Letters Between Doctors in the Early Modern Era: the Correspondence of Peter Christian Wagner and Christoph Jacob Trew: Annotated Edition with CommentaryDDC classification:
  • 610.92/243
LOC classification:
  • R512.A1 G76 2015
Online resources:
Contents:
Intro -- Vorwort -- 1 Einleitung -- 2 Lebensläufe der Briefpartner -- 2.1 Peter Christian Wagner (1703-1764) - ein Arzt im Spannungsfeld zwischen seinen höfischen sowie familiären Pflichten und seinen gelehrten Ambitionen -- 2.1.1 1703-1731: Kindheit, Studium und Zeit als Leibarzt in Pappenheim -- 2.1.2 1731-1743: Erlanger Jahre -- 2.1.3 1743-1764: Leibarzt am Bayreuther Markgrafenhof -- 2.2 Christoph Jacob Trew (1695-1769) - ein Arzt mit einem in großem Umfang entfalteten „wissenschaftsorganisatorischen Talent" -- 2.2.1 1695-1730: Kindheit, Studium und Zeit der Etablierung als Nürnberger Arzt mit anatomischer und botanischer Lehrtätigkeit -- 2.2.2 1730-1745: Herausgeberschaft der Zeitschrift Commercium Litterarium und das Vorhaben eines großen anatomischen Tafelwerks -- 2.2.3 1745-1769: Jahre als Herausgeber zahlreicher botanischer Werke und als Mitglied und Funktionsträger wissenschaftlicher Vereinigungen -- 3 Grundstruktur der Korrespondenz -- 3.1 Zeitliche und thematische Struktur der Korrespondenz -- 3.2 Die Beziehung Christoph Jacob Trews und Peter Christian Wagners im Spiegel ihrer Korrespondenz -- 4 Die Korrespondenz Peter Christian Wagners mit Christoph Jacob Trew im Zeichen eines vielfältigen medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.1 Organisatorische Aspekte des medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.1.1 Rekonstruktion des Ego-Netzwerkes Wagners auf Basis der inhaltlichen Auswertung der erhaltenen Korrespondenz - eine netzgeographische Annäherung -- 4.1.2 Vielfältige Übermittlungswege der Sendungen im gelehrten Netz -- 4.1.3 Nutzbarmachung der Handelsverbindungen der eigenen Familie als „soziales Kapital" Wagners im gelehrten Netz -- 4.2 Inhaltliche Aspekte des medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.2.1 Patientenbezogener Austausch -- 4.2.2 Medizinisch-naturwissenschaftliche Veröffentlichungen.
4.2.3 Pflanzen und Gesteine im Zentrum der Sammelleidenschaft -- 4.3 Einblicke in den tragenden ‚Unterbau' frühneuzeitlicher gelehrter Netze? -- 5 Zusammenfassung -- 6 Edition der Korrespondenz Peter Christian Wagners mit Christoph Jacob Trew aus der Briefsammlung Trew der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg -- 6.1 Editionsprinzipien -- 6.2 Chronologisches Verzeichnis der edierten Briefe -- 6.3 Chronologische Edition der Briefe (ggf. mit zugehörigen Übersetzungen) - mit Kommentar zu Überlieferung und Handschriftenbeschreibung, Kommentar zur Textgestaltung sowie Sacherläuterungen -- 7 Anhang (Beilagen mit Nummerierung im Text) -- 7.1 Beilage 1: Tabellarische Übersicht zum Lebenslauf Peter Christian Wagners -- 7.2 Beilage 2: Vereinfachte genealogische Übersicht zur Familie Peter Christian Wagners -- 7.3 Beilage 3: Tabellarische Übersicht zur erhaltenen Korrespondenz Peter Christian Wagners (soweit recherchiert) -- 7.4 Beilage 4: Tabellarische Übersicht zur Rekonstruktion des Ego- Netzwerkes Peter Christian Wagners auf Basis der inhaltlichen Auswertung seiner erhaltenen Korrespondenz -- 8 Fremdwörterverzeichnis zu den edierten Brieftexten -- 9 Abkürzungsverzeichnisse -- 9.1 Verzeichnisse zu allen stillschweigend aufgelösten und allen belassenen Abkürzungen innerhalb der edierten Brieftexte sowie separate Liste der in der Edition belassenen pharmazeutischalchemistischen Symbole und Abkürzungen -- 9.2 Abkürzungsverzeichnis zur Gesamtarbeit -- 10 Register (zu den edierten Briefen wie zur Gesamtarbeit) -- 10.1 Personenregister -- 10.2 Ortsregister -- 10.3 Werkregister (alphabetisch gelistet nach den Autoren) -- 11 Quellen- und Literaturverzeichnis -- 11.1 Quellen -- 11.1.1 Ungedruckte Quellen -- 11.1.2 Schriften Peter Christian Wagners -- 11.1.3 Sonstige gedruckte Quellen -- 11.2 Separate Aufstellung vorrangig genutzter Nachschlagewerke.
11.3 Literatur -- 12 Abbildungsverzeichnis.
Summary: Die Frühe Neuzeit hat in den Geschichts- und Kulturwissenschaften ein eigenes Profil gewonnen. Die Buchreihe Frühe Neuzeit dient der Grundlagenforschung in Gestalt von Editionen, Monographien und Sammelbänden. Sie strebt nicht die großräumige Überschau an, die vorschnelle Synthese oder prätentiöse Konstruktion, sondern nimmt den Umweg über die Arbeit am Detail und die Erkundung verschütteter Traditionszusammenhänge. Ein besonderer Akzent liegt auf Untersuchungen, welche die Grenzen der Fachdisziplin überschreiten.
Holdings
Item type Current library Call number Status Date due Barcode Item holds
Ebrary Ebrary Afghanistan Available EBKAF-N0009594
Ebrary Ebrary Algeria Available
Ebrary Ebrary Cyprus Available
Ebrary Ebrary Egypt Available
Ebrary Ebrary Libya Available
Ebrary Ebrary Morocco Available
Ebrary Ebrary Nepal Available EBKNP-N0009594
Ebrary Ebrary Sudan Available
Ebrary Ebrary Tunisia Available
Total holds: 0

Intro -- Vorwort -- 1 Einleitung -- 2 Lebensläufe der Briefpartner -- 2.1 Peter Christian Wagner (1703-1764) - ein Arzt im Spannungsfeld zwischen seinen höfischen sowie familiären Pflichten und seinen gelehrten Ambitionen -- 2.1.1 1703-1731: Kindheit, Studium und Zeit als Leibarzt in Pappenheim -- 2.1.2 1731-1743: Erlanger Jahre -- 2.1.3 1743-1764: Leibarzt am Bayreuther Markgrafenhof -- 2.2 Christoph Jacob Trew (1695-1769) - ein Arzt mit einem in großem Umfang entfalteten „wissenschaftsorganisatorischen Talent" -- 2.2.1 1695-1730: Kindheit, Studium und Zeit der Etablierung als Nürnberger Arzt mit anatomischer und botanischer Lehrtätigkeit -- 2.2.2 1730-1745: Herausgeberschaft der Zeitschrift Commercium Litterarium und das Vorhaben eines großen anatomischen Tafelwerks -- 2.2.3 1745-1769: Jahre als Herausgeber zahlreicher botanischer Werke und als Mitglied und Funktionsträger wissenschaftlicher Vereinigungen -- 3 Grundstruktur der Korrespondenz -- 3.1 Zeitliche und thematische Struktur der Korrespondenz -- 3.2 Die Beziehung Christoph Jacob Trews und Peter Christian Wagners im Spiegel ihrer Korrespondenz -- 4 Die Korrespondenz Peter Christian Wagners mit Christoph Jacob Trew im Zeichen eines vielfältigen medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.1 Organisatorische Aspekte des medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.1.1 Rekonstruktion des Ego-Netzwerkes Wagners auf Basis der inhaltlichen Auswertung der erhaltenen Korrespondenz - eine netzgeographische Annäherung -- 4.1.2 Vielfältige Übermittlungswege der Sendungen im gelehrten Netz -- 4.1.3 Nutzbarmachung der Handelsverbindungen der eigenen Familie als „soziales Kapital" Wagners im gelehrten Netz -- 4.2 Inhaltliche Aspekte des medizinisch-naturwissenschaftlichen Austauschs -- 4.2.1 Patientenbezogener Austausch -- 4.2.2 Medizinisch-naturwissenschaftliche Veröffentlichungen.

4.2.3 Pflanzen und Gesteine im Zentrum der Sammelleidenschaft -- 4.3 Einblicke in den tragenden ‚Unterbau' frühneuzeitlicher gelehrter Netze? -- 5 Zusammenfassung -- 6 Edition der Korrespondenz Peter Christian Wagners mit Christoph Jacob Trew aus der Briefsammlung Trew der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg -- 6.1 Editionsprinzipien -- 6.2 Chronologisches Verzeichnis der edierten Briefe -- 6.3 Chronologische Edition der Briefe (ggf. mit zugehörigen Übersetzungen) - mit Kommentar zu Überlieferung und Handschriftenbeschreibung, Kommentar zur Textgestaltung sowie Sacherläuterungen -- 7 Anhang (Beilagen mit Nummerierung im Text) -- 7.1 Beilage 1: Tabellarische Übersicht zum Lebenslauf Peter Christian Wagners -- 7.2 Beilage 2: Vereinfachte genealogische Übersicht zur Familie Peter Christian Wagners -- 7.3 Beilage 3: Tabellarische Übersicht zur erhaltenen Korrespondenz Peter Christian Wagners (soweit recherchiert) -- 7.4 Beilage 4: Tabellarische Übersicht zur Rekonstruktion des Ego- Netzwerkes Peter Christian Wagners auf Basis der inhaltlichen Auswertung seiner erhaltenen Korrespondenz -- 8 Fremdwörterverzeichnis zu den edierten Brieftexten -- 9 Abkürzungsverzeichnisse -- 9.1 Verzeichnisse zu allen stillschweigend aufgelösten und allen belassenen Abkürzungen innerhalb der edierten Brieftexte sowie separate Liste der in der Edition belassenen pharmazeutischalchemistischen Symbole und Abkürzungen -- 9.2 Abkürzungsverzeichnis zur Gesamtarbeit -- 10 Register (zu den edierten Briefen wie zur Gesamtarbeit) -- 10.1 Personenregister -- 10.2 Ortsregister -- 10.3 Werkregister (alphabetisch gelistet nach den Autoren) -- 11 Quellen- und Literaturverzeichnis -- 11.1 Quellen -- 11.1.1 Ungedruckte Quellen -- 11.1.2 Schriften Peter Christian Wagners -- 11.1.3 Sonstige gedruckte Quellen -- 11.2 Separate Aufstellung vorrangig genutzter Nachschlagewerke.

11.3 Literatur -- 12 Abbildungsverzeichnis.

Die Frühe Neuzeit hat in den Geschichts- und Kulturwissenschaften ein eigenes Profil gewonnen. Die Buchreihe Frühe Neuzeit dient der Grundlagenforschung in Gestalt von Editionen, Monographien und Sammelbänden. Sie strebt nicht die großräumige Überschau an, die vorschnelle Synthese oder prätentiöse Konstruktion, sondern nimmt den Umweg über die Arbeit am Detail und die Erkundung verschütteter Traditionszusammenhänge. Ein besonderer Akzent liegt auf Untersuchungen, welche die Grenzen der Fachdisziplin überschreiten.

Description based on publisher supplied metadata and other sources.

Electronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.

There are no comments on this title.

to post a comment.