Amazon cover image
Image from Amazon.com

Wertewandel der Y-Generation : Konsequenzen für die Mitarbeiterführung.

By: Publisher: Hamburg : Diplomica Verlag, 2015Copyright date: ©2015Edition: 1st edDescription: 1 online resource (169 pages)Content type:
  • text
Media type:
  • computer
Carrier type:
  • online resource
ISBN:
  • 9783958501140
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Print version:: Wertewandel der Y-Generation: Konsequenzen für die MitarbeiterführungDDC classification:
  • 331.340973
LOC classification:
  • HQ799.5 -- .P874 2015eb
Online resources:
Contents:
Intro -- EINFÜHRUNG -- KAPITEL 1: Begriffliche Einordnung -- 1.1. Y-Generation -- 1.2. High Potentials -- KAPITEL 2: Prägung von Werten und Präferenzen -- 2.1. Gesellschaftliche Entwicklungen -- 2.2. Entwicklungstrends auf dem Absatz- und Arbeitsmarkt -- 2.3. Das soziale Umfeld -- KAPITEL 3: Hauptmerkmale der Y-Generation -- 3.1. Mangelnde Loyalität und Bereitschaft zur Anpassung -- 3.2. Individualität und Sinnmaximierung -- 3.3. Work-Life-Blending, Arbeit als Ausdruck von Selbstbestimmung und Spaß -- KAPITEL 4: Unterschiede von High Potentials -- 4.1. Affinität zur Technologie -- 4.2. Unternehmergeist und Engagement -- 4.3. Zukunftsoptimismus -- 4.4. Karriereorientierung -- KAPITEL 5: Erwartungen der High Potentials an Arbeit -- 5.1. Ablehnung hierarchischer Strukturen -- 5.2. Entwicklungs- und Selbstverwirklichungsmöglichkeiten -- 5.3. Regelmäßiges Feedback -- 5.4. Flexible Arbeitszeiten und Zugriff auf neueste Technologien am Arbeitsplatz -- KAPITEL 6: Bedeutung von sozialen Medien für die Führung von Millennials -- 6.1. Begriffliche Einordnung -- 6.2. Eingriff in das Verhältnis der Führungskraft zu den Geführten -- KAPITEL 7: Jüngste Führungsansätze -- 7.1. Selbstorganisierte Gruppen mit flachen Hierarchien -- 7.2. Offene Systeme mit flexiblen Kontrollmechanismen -- 7.3. Selbstorganisierte Gruppen mit komplettem Selbstmanagement -- KAPITEL 8: Implikationen auf die Gestaltungsfelder und Führungsverhalten -- 8.1. Kommunikation -- 8.2. Führungskraft als identitätsstiftender Bezugsrahmen -- 8.3. Motivation -- 8.4. Individuelle Begleitung -- KAPITEL 9: Implikationen auf das Führungsverhalten -- KAPITEL 10: Implikationen auf die Machtpotenziale -- 10.1. Das Einflussprozess-Modell -- 10.2. Millennials als Einflussadressaten -- 10.3. Macht durch Legitimation -- 10.4. Macht durch Belohnung -- 10.5. Macht durch Bestrafung.
10.6. Macht durch Wissen und Fähigkeiten -- 10.7. Macht durch Persönlichkeitswirkung -- 10.8 Umwertung der Machtpotenziale -- KAPITEL 11: Vorgehensweise -- 11.1. Methodenwahl -- 11.2. Zielstellung -- 11.3. Zielgruppe -- KAPITEL 12: Interview-Ergebnisse -- 12.1. Erfahrungen mit Y-Generation -- 12.2. Wahrnehmung der Y-Generation -- 12.3. Wahrnehmung der Y-Generation in der Führungspraxis -- 12.4. Wahrnehmung der Generationsunterschiede -- 12.5. Einschätzungen der Konsequenzen für die eigene Führungspraxis -- 12.6. Gestaltungswünsche -- 12.7. Empfehlungen an andere Führungskräfte -- KAPITEL 13: Fazit -- RESÜMEE -- Anhang -- A. Literaturverzeichnis -- B. Abbildungsverzeichnis -- C. Tabellenverzeichnis -- D. Interviewleitfaden -- E. Interviewtexte.
Summary: Die Leitwerte der Mitglieder der Y-Generation sind von ihrer Biografie geprägt und drücken sich in ihrem Streben nach Offenheit, Unabhängigkeit, Individualität, Sinnmaximierung, Leistung und persönlicher Entwicklung aus. Damit korrespondieren sie mit dem Wandel in der Arbeits- und Absatzwelt und sie spiegeln die Gesellschaft wider. Das macht sie unabhängig und bisweilen desorientiert. In Führungsbeziehungen entziehen sie sich damit der Kontrolle. Die Herausforderungen für die Führungskräfte ergeben sich aus der Widersprüchlichkeit dieser Generation mit hoher Wechselbereitschaft und dem Wandel der Führungsrolle. Infolge dessen bedarf es neuer Paradigmen in der Führung von Millennials. Die Kommunikation bedarf einer informellen, persönlichen und emotionalen Ansprache. Dabei rückt die Individualität des Einzelnen als Arbeitskraft und Mensch in den Fokus. Die Führung von Millennials ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Diese Generation ist spannend, „heftig" und sie rüttelt auf.
Holdings
Item type Current library Call number Status Date due Barcode Item holds
Ebrary Ebrary Afghanistan Available EBKAF-N0004820
Ebrary Ebrary Algeria Available
Ebrary Ebrary Cyprus Available
Ebrary Ebrary Egypt Available
Ebrary Ebrary Libya Available
Ebrary Ebrary Morocco Available
Ebrary Ebrary Nepal Available EBKNP-N0004820
Ebrary Ebrary Sudan Available
Ebrary Ebrary Tunisia Available
Total holds: 0

Intro -- EINFÜHRUNG -- KAPITEL 1: Begriffliche Einordnung -- 1.1. Y-Generation -- 1.2. High Potentials -- KAPITEL 2: Prägung von Werten und Präferenzen -- 2.1. Gesellschaftliche Entwicklungen -- 2.2. Entwicklungstrends auf dem Absatz- und Arbeitsmarkt -- 2.3. Das soziale Umfeld -- KAPITEL 3: Hauptmerkmale der Y-Generation -- 3.1. Mangelnde Loyalität und Bereitschaft zur Anpassung -- 3.2. Individualität und Sinnmaximierung -- 3.3. Work-Life-Blending, Arbeit als Ausdruck von Selbstbestimmung und Spaß -- KAPITEL 4: Unterschiede von High Potentials -- 4.1. Affinität zur Technologie -- 4.2. Unternehmergeist und Engagement -- 4.3. Zukunftsoptimismus -- 4.4. Karriereorientierung -- KAPITEL 5: Erwartungen der High Potentials an Arbeit -- 5.1. Ablehnung hierarchischer Strukturen -- 5.2. Entwicklungs- und Selbstverwirklichungsmöglichkeiten -- 5.3. Regelmäßiges Feedback -- 5.4. Flexible Arbeitszeiten und Zugriff auf neueste Technologien am Arbeitsplatz -- KAPITEL 6: Bedeutung von sozialen Medien für die Führung von Millennials -- 6.1. Begriffliche Einordnung -- 6.2. Eingriff in das Verhältnis der Führungskraft zu den Geführten -- KAPITEL 7: Jüngste Führungsansätze -- 7.1. Selbstorganisierte Gruppen mit flachen Hierarchien -- 7.2. Offene Systeme mit flexiblen Kontrollmechanismen -- 7.3. Selbstorganisierte Gruppen mit komplettem Selbstmanagement -- KAPITEL 8: Implikationen auf die Gestaltungsfelder und Führungsverhalten -- 8.1. Kommunikation -- 8.2. Führungskraft als identitätsstiftender Bezugsrahmen -- 8.3. Motivation -- 8.4. Individuelle Begleitung -- KAPITEL 9: Implikationen auf das Führungsverhalten -- KAPITEL 10: Implikationen auf die Machtpotenziale -- 10.1. Das Einflussprozess-Modell -- 10.2. Millennials als Einflussadressaten -- 10.3. Macht durch Legitimation -- 10.4. Macht durch Belohnung -- 10.5. Macht durch Bestrafung.

10.6. Macht durch Wissen und Fähigkeiten -- 10.7. Macht durch Persönlichkeitswirkung -- 10.8 Umwertung der Machtpotenziale -- KAPITEL 11: Vorgehensweise -- 11.1. Methodenwahl -- 11.2. Zielstellung -- 11.3. Zielgruppe -- KAPITEL 12: Interview-Ergebnisse -- 12.1. Erfahrungen mit Y-Generation -- 12.2. Wahrnehmung der Y-Generation -- 12.3. Wahrnehmung der Y-Generation in der Führungspraxis -- 12.4. Wahrnehmung der Generationsunterschiede -- 12.5. Einschätzungen der Konsequenzen für die eigene Führungspraxis -- 12.6. Gestaltungswünsche -- 12.7. Empfehlungen an andere Führungskräfte -- KAPITEL 13: Fazit -- RESÜMEE -- Anhang -- A. Literaturverzeichnis -- B. Abbildungsverzeichnis -- C. Tabellenverzeichnis -- D. Interviewleitfaden -- E. Interviewtexte.

Die Leitwerte der Mitglieder der Y-Generation sind von ihrer Biografie geprägt und drücken sich in ihrem Streben nach Offenheit, Unabhängigkeit, Individualität, Sinnmaximierung, Leistung und persönlicher Entwicklung aus. Damit korrespondieren sie mit dem Wandel in der Arbeits- und Absatzwelt und sie spiegeln die Gesellschaft wider. Das macht sie unabhängig und bisweilen desorientiert. In Führungsbeziehungen entziehen sie sich damit der Kontrolle. Die Herausforderungen für die Führungskräfte ergeben sich aus der Widersprüchlichkeit dieser Generation mit hoher Wechselbereitschaft und dem Wandel der Führungsrolle. Infolge dessen bedarf es neuer Paradigmen in der Führung von Millennials. Die Kommunikation bedarf einer informellen, persönlichen und emotionalen Ansprache. Dabei rückt die Individualität des Einzelnen als Arbeitskraft und Mensch in den Fokus. Die Führung von Millennials ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Diese Generation ist spannend, „heftig" und sie rüttelt auf.

Description based on publisher supplied metadata and other sources.

Electronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.

There are no comments on this title.

to post a comment.