Amazon cover image
Image from Amazon.com

Frühkindliche Bildung und Medienkonsum : Über den Einfluss des Fernsehens auf die Kindheit.

By: Publisher: Hamburg : Diplomica Verlag, 2013Copyright date: ©2015Edition: 1st edDescription: 1 online resource (105 pages)Content type:
  • text
Media type:
  • computer
Carrier type:
  • online resource
ISBN:
  • 9783842835375
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Print version:: Frühkindliche Bildung und Medienkonsum: Über den Einfluss des Fernsehens auf die KindheitDDC classification:
  • 372.21
LOC classification:
  • LB1139.23 -- .H664 2015eb
Online resources:
Contents:
Intro -- 1 Einleitung -- 2 Frühe Kindheit und Bildung -- 2.1 Vorüberlegungen zum Begriff der Bildung -- 2.2 Frühkindliche Bildung -- 2.3 Zusammenfassung: Versuch einer Bestimmung des Begriffes frühkindlicher Bildung mit allgemeinpädagogischem Anspruch -- 3 Frühe Kindheit, Medien und Bildung -- 3.1 Medien und Bildung -- 3.2 Fernsehen als Unterstützung frühkindlicher Bildungsprozesse -- 3.3 Zusammenfassung: Möglichkeiten und Grenzen der medialen Einflussnahme auf frühkindliche Bildungsprozesse -- 4 Frühe Kindheit und Medien in der Praxis -- 4.1 Die Geschichte des Kinderfernsehens in Deutschland: Ein (kritischer) Überblick -- 4.2 „Die Sendung mit dem Elefanten": Rückbesinnung auf die pädagogische Phase des Kinderfernsehens -- 4.3 Das Forschungsprojekt „Frühe Kindheit, Medien und Bildung" -- 5 Fazit: Über den Einfluss des Kinderfernsehens auf frühkindliche Bildungsprozesse -- 6 Literaturverzeichnis -- 7 Anhang -- 7.1 Sequenzprotokoll „Sendung mit dem Elefanten", Folge 111 mit Elternticker -- 7.2 Briefing des Forschungsprojekts „Frühe Kindheit, Medien und Bildung" -- 7.3 Transkript des Leitfadeninterviews.
Summary: Die Kontroverse um den Einfluss des Fernsehens und der „neuen" Medien auf Kinder ist allgegenwärtig. In regelmäßigen Abständen, häufig in Folge von Gewaltausbrüchen von Kindern und Jugendlichen, welche in der Öffentlichkeit meist unweigerlich mit einem medialen Einfluss in Verbindung gebracht werden, wird heftig über das Für und Wider des Medienkonsums debattiert. Die Diskussion, in welcher alle beteiligten Parteien meist recht monokausal argumentieren, zirkuliert immer um die gleichen Grundfragen: Ist Fernsehen schädlich? Führt es zu einer Überreizung und seelischen Abstumpfung? Macht Fernsehen gewalttätig oder gar dumm? Die vorliegende Studie versucht einige Antworten auf die genannten Fragen zu finden. Hierbei wird ein dezidiert allgemeinpädagogischer Anspruch verfolgt. Das Feld der Psychologie und Erkenntnisse der (Medien-) Wirkungsforschung werden, so weit möglich, gemieden. Vielmehr soll die Frage nach dem Einfluss des (Kinder-) Fernsehens auf frühkindliche Bildungsprozesse auf einer breiten, allgemeinen Basis verschiedener Theorien und Beispielen aus der Praxis erörtert werden.
Holdings
Item type Current library Call number Status Date due Barcode Item holds
Ebrary Ebrary Afghanistan Available EBKAF-N0004814
Ebrary Ebrary Algeria Available
Ebrary Ebrary Cyprus Available
Ebrary Ebrary Egypt Available
Ebrary Ebrary Libya Available
Ebrary Ebrary Morocco Available
Ebrary Ebrary Nepal Available EBKNP-N0004814
Ebrary Ebrary Sudan Available
Ebrary Ebrary Tunisia Available
Total holds: 0

Intro -- 1 Einleitung -- 2 Frühe Kindheit und Bildung -- 2.1 Vorüberlegungen zum Begriff der Bildung -- 2.2 Frühkindliche Bildung -- 2.3 Zusammenfassung: Versuch einer Bestimmung des Begriffes frühkindlicher Bildung mit allgemeinpädagogischem Anspruch -- 3 Frühe Kindheit, Medien und Bildung -- 3.1 Medien und Bildung -- 3.2 Fernsehen als Unterstützung frühkindlicher Bildungsprozesse -- 3.3 Zusammenfassung: Möglichkeiten und Grenzen der medialen Einflussnahme auf frühkindliche Bildungsprozesse -- 4 Frühe Kindheit und Medien in der Praxis -- 4.1 Die Geschichte des Kinderfernsehens in Deutschland: Ein (kritischer) Überblick -- 4.2 „Die Sendung mit dem Elefanten": Rückbesinnung auf die pädagogische Phase des Kinderfernsehens -- 4.3 Das Forschungsprojekt „Frühe Kindheit, Medien und Bildung" -- 5 Fazit: Über den Einfluss des Kinderfernsehens auf frühkindliche Bildungsprozesse -- 6 Literaturverzeichnis -- 7 Anhang -- 7.1 Sequenzprotokoll „Sendung mit dem Elefanten", Folge 111 mit Elternticker -- 7.2 Briefing des Forschungsprojekts „Frühe Kindheit, Medien und Bildung" -- 7.3 Transkript des Leitfadeninterviews.

Die Kontroverse um den Einfluss des Fernsehens und der „neuen" Medien auf Kinder ist allgegenwärtig. In regelmäßigen Abständen, häufig in Folge von Gewaltausbrüchen von Kindern und Jugendlichen, welche in der Öffentlichkeit meist unweigerlich mit einem medialen Einfluss in Verbindung gebracht werden, wird heftig über das Für und Wider des Medienkonsums debattiert. Die Diskussion, in welcher alle beteiligten Parteien meist recht monokausal argumentieren, zirkuliert immer um die gleichen Grundfragen: Ist Fernsehen schädlich? Führt es zu einer Überreizung und seelischen Abstumpfung? Macht Fernsehen gewalttätig oder gar dumm? Die vorliegende Studie versucht einige Antworten auf die genannten Fragen zu finden. Hierbei wird ein dezidiert allgemeinpädagogischer Anspruch verfolgt. Das Feld der Psychologie und Erkenntnisse der (Medien-) Wirkungsforschung werden, so weit möglich, gemieden. Vielmehr soll die Frage nach dem Einfluss des (Kinder-) Fernsehens auf frühkindliche Bildungsprozesse auf einer breiten, allgemeinen Basis verschiedener Theorien und Beispielen aus der Praxis erörtert werden.

Description based on publisher supplied metadata and other sources.

Electronic reproduction. Ann Arbor, Michigan : ProQuest Ebook Central, 2019. Available via World Wide Web. Access may be limited to ProQuest Ebook Central affiliated libraries.

There are no comments on this title.

to post a comment.