Salutogene Selbstführung. Individuelles Stressmanagement als eine Möglichkeit salutogener Selbstführung für Führungskräfte in Sozialberufen in Deutschland.

Nitsch, Sabine.

Salutogene Selbstführung. Individuelles Stressmanagement als eine Möglichkeit salutogener Selbstführung für Führungskräfte in Sozialberufen in Deutschland. - 1st ed. - 1 online resource (120 pages)

Salutogene Selbstführung. Individuelles Stressmanagement als eine Möglichkeit salutogener Selbstführung für Führungskräfte in Sozialberufen in Deutschland -- Danksagung -- Inhaltsverzeichnis -- Abbildungsverzeichnis -- 1 Annäherung an das Themenfeld -- 1.1 Problembeschreibung -- 1.2 Erkenntnisleitfrage -- 1.3 Methodische Vorgehensweise -- 2 Was ist Gesundheit? -- 2.1 Heranführung an den Begriff Gesundheit -- 2.2 Das Konzept der Salutogenese nach ANTONOVSKY -- 2.3 Ressourcenorientierte Erweiterung des Salutogenesemodells nach WELBRINK UND FRANKE -- 2.4 Zusammenfassung des Kapitels „Was ist Gesundheit?" und Schlussfolgerungen -- 3 Was ist Stress? -- 3.1 Deutung des Stressbegriffs -- 3.2 Transaktionales Stressmodell nach LAZARUS -- 3.3 Arbeitspsychologische Stresstheorien -- 3.4 Zusammenfassung des Kapitels „Was ist Stress?" und Schlussfolgerungen -- 4 Individuelles Stressmanagement -- 4.1 Intrumentelles Stressmanagement -- 4.2 Mentales Stressmanagement -- 4.3 Regeneratives Stressmanagement -- 4.4 Effektivität von Bewältigungsformen -- 4.5 „Dialektik von Verhalten und Verhältnissen" - Exkurs Strukturelles Stressmanagement -- 4.6 Stressbewältigung und Salutogenese -- 4.7 HEDE-Training von FRANKE und WITTE als Methodenbeispiel zur Stressbewältigung -- 4.8 Zusammenfassung zum Kapitels „Stressmanagement" und Schlussfolgerungen -- 5 Selbstführung im Sozialen Bereich -- 5.1 Besonderheiten von Nonprofit-Organisationen -- 5.2 Die Leitungsebene von Kindertageseinrichtungen als beispielhaftes Arbeitsfeld von Sozialberufen -- 5.3 Führungsaufgaben von Kita-Leitungen -- 5.4 Dimensionen der Selbstführung -- 5.5 Zusammenfassung des Kapitels „Selbstführung" und Schlussfolgerungen -- 6 Salutogene Selbstführung in der Sozialen Arbeit -- 6.1 Förderung der Verstehbarkeit der Führungsposition -- 6.2 Förderung der Handhabbarkeit der Führungsposition. 6.3 Förderung der Bedeutsamkeit der Führungsposition -- 6.4 Herausforderungen im Sozialen Bereich -- 6.5 Bedeutung für die Soziale Arbeit -- 7 Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick -- Literaturverzeichnis -- Die Autorin.

9783959352932


Stress management--Germany.


Electronic books.

RA785.N587 2016

155.9042